Pierre Laurant: Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert des Kampfes für einen neuen postkapitalistischen Entwicklungsmodus sein

23.09.2017: Rede von Pierre Laurent, Nationalsekretär der PCF, bei einem Treffen mit Vertretern sozialer Bewegungen, Gewerkschaftern, Politikern und Kulturschaffenden auf dem diesjährigen Fest der „Humanité“ am 17. September 2017

Vorbemerkung:

Neben der traditionellen Rede auf einem großen Meeting zum Abschluss des jährlichen Huma-Festes am letzten Sonntag (17.9.) hat Pierre Laurent, Nationalsekretär der PCF, dieses Jahr eine weitere Rede am Samstag (16.9.) bei einem breit zusammengesetzten Treffen mit eingeladenen Gästen und teilweise führenden Personen aus sozialer Bewegungen, Gewerkschaften, Politik und Kulturschaffenden auf dem Fest gehalten. Diese Rede war im Stil eines partnerschaftlichen Meinungsaustauschs und einer offenen Debatte mit den Partnern gehalten, in der P.L. auch eine Reihe von persönlichen Vorstellungen zur Weiterentwicklung und Zukunft der PCF darlege und damit zur Debatte stellte.

Diese Rede, aus der ich nachfolgend einige mir wesentlich erscheinende Auszüge wiedergebe, ist meiner Ansicht nach in zweifacher Hinsicht auch für uns von Interesse:

Erstens ermöglicht sie einen Einblick über die gegenwärtigen politischen Entwicklungen in Frankreich nach den Umbrüchen in der politischen Landschaft im Ergebnis der Wahlen in Frühjahr und über die aktuelle politische Orientierung, die die französischen Kommunisten in dieser Situation verfolgen.

Zweitens enthält sie m. E. eine ganze Reihe von Denkanstößen, die auch uns in Debatten über Strategiefragen Stoff zum Nachdenken bieten können. Das gilt m.E. auch dann, wenn man nicht in allen Punkten und von Laurent benutzten Formulierungen mit ihm übereinstimmt und das von ihm entwickelte Konzept für den Übergang zu einem neuen nachkapitalistischen Gesellschaftssystem kritisch sieht, Es verdient aber allemal, zur Kenntnis genommen und als ein Ergebnis der Diskussion unter den französischen Kommunisten und ihres Führungsteams respektiert zu werden. Denkanstöße in Richtung möglicher Aktionsformen für heute sind darin auf jeden Fall zu finden, ohne dass man damit automatisch auch das Gesamtkonzept des „Übergangs“ übernehmen müsste.

Georg Polikeit

Auszüge – Arbeitsübersetzung


0 Antworten auf „Pierre Laurant: Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert des Kampfes für einen neuen postkapitalistischen Entwicklungsmodus sein“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− vier = eins